Kuppel-Kurier  |  Sitemap  |  Impressum
Logo
Galerie

Lebensmitteldebatte beim Deutschen Tiefkühlinstitut

Isst Deutschland krank?

Auf Einladung des Deutschen Tiefkühlinstitutes (dti) diskutierte Elvira Drobinski-Weiß mit der neuen Leiterin des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) Margareta Bühning-Fesel wie Verbraucherinnen und Verbraucher dabei unterstützt werden können, sich gesund zu ernähren. Sie hob dabei insbesondere auch die Verantwortung der Wirtschaft für ausgewogenere Rezepturen hervor. Aufgabe der Politik sei es, gute Rahmenbedingungen für ein ausgewogenes Angebot und ausreichend Information zu schaffen. Mit der Nationalen Strategie zur Reduktion von Zucker, Salz und Fett in Fertigprodukten, die maßgeblich auf die Initiative der SPD-Bundestagsfraktion zurückgeht, soll die Reformulierung von Lebensmitteln vorangetrieben werden.



Sabine Eichner (dti), Margareta Büning-Fesel (BZfE), Elvira Drobinski-Weiß, Heike Jahrberg (Tagesspiegel/ Moderation)